Deutsches Turnfest in Berlin

07.06.2017 23:15

Turnerinnen der DJK SC Nienberge in Berlin

Am Samstag starteten die Turnerinnen der DJK SC Nienberge gutgelaunt mit der Bahn Richtung Berlin. Dank vieler Aktionen der Mädchen und einigen Sponsoren konnten sie sich den Traum vom Deutschen Turnfest ermöglichen. Unterstützt wurden sie von der Pfarrei Liebfrauen- Überwasser, dem Kletterwald Ibbenbüren, dem Garten- und Landschaftbau Thomas Pahls, der Sebastian-Apotheke, der Provinzialversicherung Karl Lange und Heinze und Rincke.

In Berlin erwartet die Mädchen ein vielseitiges Programm. Mit der Eröffnungsfeier am Samstag vor der Kulisse des Brandenburger Tors startet das Turnfestwoche. Die jeweiligen Wettkämpfe der Turnerinnen gehören genauso zum Programm wie weitere Events, Shows und Vorführungen.

Highligt für viele ist sicherlich das Gerätefinale am Donnerstag, bei dem die großen Weltklasseturner und – turnerinnen wie Hambüchen, Nugyen, Toba, Dauser, Seit, Schäfer, Bui u.v.m. an den Start gehen.

Wie viele andere Teilnehmer des Turnfestes sind die Sportlerinnen in einer Schule in Charlottenburg untergebracht und werden von einem freundlichen Helferteam morgens mbeim Frühstück versorgt.

Das Deutsche Turnfest ist immer wieder ein großes Erlebnis mit viel Spaß aber auch wenig Schlaf. Trotzdem wird es sicher nicht das letzte Turnfest sein, denn Leipzig 2021 wirft seine Schatten vorraus.

Zurück